Seit Anfang Dezember ist mit „Woolwind“ ein neues, innovatives Frackkonzept speziell für Orchestermusiker auf dem Markt. Ziel der Neuentwicklung ist es, dem Träger auf der Bühne Höchstleistungen zu ermöglichen.

Um das zu erreichen, wurde unter anderem die 37.5 Technologie eingesetzt, die das Mikroklima zwischen Körper und Gewebe auf der idealen Körpertemperatur hält und Feuchtigkeit optimal absorbiert. GREIFF Kunden ist diese Technik sicher bereits aus der beliebten CORPORATE WEAR Kollektion MODERN WITH 37.5 bekannt.

Die Entwicklung des Woolwind Frackkonzepts fand in enger Zusammenarbeit mit GREIFF statt, getestet wurden die Fracks von den Bamberger Symphonikern. Auch die Herstellung des sechsteiligen Konzepts erfolgt durch GREIFF. Alle weiteren Informationen finden Sie unter www.woolwind.de, wo die innovativen Fracks auch erhältlich sind.

Fotocredit: Woolwind e.K.