Fairtrade-zertifizierte Baumwolle – Nachhaltigkeit fängt bei den Rohstoffen an

Unsere Verantwortung beginnt bereits bei der Auswahl der Rohstoffe. Bei unseren Kollektionen CUISINE EXQUSIT und CUISINE PREMIUM verwenden wir schon jetzt ausschließlich Fairtrade-zertifizierte Baumwolle. Diese wird umweltschonend und unter sozialen Bedingungen produziert.

Warum Fairtrade-zertifizierte Baumwolle den Unterschied macht.

Nachhaltige Verbesserungen für kleinbäuerliche Baumwollbetriebe – dafür steht das Label Fairtrade Cotton. Der faire Handel gibt den Bauern und Bäuerinnen die Sicherheit, immer einen festen Mindestpreis für ihre Baumwolle zu bekommen. So können sie die Kosten einer nachhaltigen Produktion decken und sind Preisschwankungen nicht hilflos ausgesetzt. Zusätzlich zum Mindestpreis zahlen Käufer eine Fairtrade-Prämie, die kommunalen Projekten vor Ort zugutekommt. Das Label steht außerdem für eine umweltschonende Produktionsweise.


Fairtrade bedeutet:

  • Stabile Mindestpreise und eine zusätzliche Fairtrade-Prämie
  • Verbesserte Arbeitsbedingungen und demokratische Organisation
  • Verbot ausbeuterischer Kinderarbeit
  • Umweltschonende Produktionsweise
  • Vorgaben für die Weiterverarbeitung